Ostermeier, Thomas


Ostermeier, Thomas
(1968- )
   Director. After completing studies in directing at the Ernst Busch School in Berlin, Ostermeier embarked on his career at "The Barracks," an experimental theater workshop associated with the Deutsches Theater. In 1998 he staged the German-language premiere of British playwright Mark Raven-hill's controversial Shopping and Fucking, which won him an invitation to the Berliner Theatertreffen. In the same year, he followed up that controversy with the German premiere of American playwright Richard Dresser's Below the Belt. In September 1999, Ostermeier became director of the Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin. He has staged several premieres of German plays at the Deutsches Schauspielhaus in Hamburg, including Feuergesicht (Fireface) and Parasiten (Parasites) by Marius von Mayenburg. For the Salzburg Festival, Ostermeier staged the German-language premiere of Norwegian playwright Jon Fosse's The Name, and in Edinburgh he staged Fosse's much-acclaimed English-language premiere of The Girl on the Sofa. Ostermeier has won several awards for his directing work, and in 2004 he was named an artistic associate of the Avignon Festival.

Historical dictionary of German Theatre. . 2006.

Look at other dictionaries:

  • Thomas Ostermeier — (* 3. September 1968 in Soltau) ist ein deutscher Regisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Ostermeier — Thomas Ostermeier, le 10 avril 2009 au Théâtre de l Odéon à Paris, après la représentation de John Gabriel Borkman Thomas Ostermeier est un metteur en scène allemand né le 3 septembre 1968 à Soltau Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Ostermeier — ist der Familienname folgender Personen: Elisabeth Ostermeier (1913–2002), deutsche Politikerin (SPD) Garnet Ostermeier, deutsche Eiskunstläuferin Thomas Ostermeier (* 1968), deutscher Regisseur Siehe auch: Ostermaier, Ostermayer, Ostermayr,… …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Langhoff — (* 8. April 1938 in Zürich) ist ein Schweizer Theaterregisseur in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Wichtige Inszenierungen 3 Filmographie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Dörfler — (* 1966 in München) ist ein deutscher Bühnen und Kostümbildner und Maler. Seine beruflichen Anfänge reichen in die Mitte der 1980er Jahre zurück, als er bei seinem Vater Walter Dörfler assistierte und mit Regisseuren wie Rudolf Nölte und Karl… …   Deutsch Wikipedia

  • Tismer — Anne Tismer (* 9. August 1963 in Versailles) ist eine deutsch französische Performancekünstlerin und arbeitet in Berlin und Brüssel. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Kunstaktionen (Auswahl) 3 Kunstfilme (Auswahl) 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Os — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Theatertreffen/2000-2009 — Sämtliche zum Berliner Theatertreffen eingeladenen Inszenierungen von 2000 bis 2009: Inhaltsverzeichnis 1 37. Theatertreffen 2000 2 38. Theatertreffen 2001 3 39. Theatertreffen 2002 4 40. Theatertreffen 2003 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Theatertreffen/1990-1999 — Sämtliche zum Berliner Theatertreffen eingeladenen Inszenierungen von 1990 bis 1999: Inhaltsverzeichnis 1 27. Theatertreffen 1990 2 28. Theatertreffen 1991 3 29. Theatertreffen 1992 4 30. Theatertreffen 1993 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Nestroy-Theaterpreis/Beste deutschsprachige Aufführung — Seit 2000 wird beim Nestroy Theaterpreis die Beste deutschsprachige Aufführung mit dem Hauptpreis geehrt. Statistik Am häufigsten honoriertes Theater Schauspielhaus Zürich (3 Auszeichnungen) Am häufigsten nominiertes Theater Münchner Kammerspiele …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.